Villingendorfer kennen es schon, doch viele Neu-Bürger und Interessierte verfolgen jedes Jahr die Fasnet in unserem schönen Ort. Aber was heißt schon kennen? Auch die Fasnet, wie man sie von früher kennt, unterliegt einem stetigen Wandel. Der Lauf der Zeit bringt Veränderungen. Jeder Elferrat bringt neue Ideen und Abläufe ein, immer mit dem Gedanken an eine noch schönere, 11 Monate unvergesslich bleibende Fasnet. Damit keinem "ebbes" (schwäbisch für "etwas") entgeht, hier eine Anleitung für die närrischen Tage.

Bitte beachten: Die im Folgenden angegebenen Tage und Zeiten beschreiben den Regelfall. Änderungen und Verschiebungen kann es immer mal wieder geben. Die fixen Tage und Zeiten bitte der Seite "Aktuelles / Termine" entnehmen.

 

Der Ablauf der Fasnet in Villingendorf folgt jedes Jahr den folgenden Grundzügen:

2 Tage im Januar Anmeldung und Verkauf der Busfahrkarten zu den Narrentreffen
6. Januar Abstauben der Narrenkleidle
Ein Samstag im Januar/Februar Haussammlung für Auswurfmaterial am Umzug und Kinderfasnet
1 Samstag vor dem Schmotzigen Seniorenfasnet in der Turn- und Festhalle, durchgeführt vom DRK Villingendorf
Schmotziger

Morgens befreien die Narren die Schüler und Kindergartenkinder.

Ab 14 Uhr Kinderfasnet in der Turn- und Festhalle.

Um 17 Uhr Bauernaufstand am Rathaus mit Abholen des neuen Habermüaslers, der aus dem Narrensamen (bei guter Pflege durch den Schultes) gediehen ist. Übernahme der Macht im Rathaus.

Abends trifft man sich in den örtlichen Gasthäusern zum feiern. Gruppen durchstreifen den Ort und führen Ihre (Narren-)Stückle vor.

Fasnetfreitag Ausscheller verkünden die Fasnet und das närrische Programm im ganzen Ort, ab 14:00 Uhr
Fasnetsamstag Bürgerball in der Turn- und Festhalle, Beginn 19:31 Uhr
Fasnetsonntag Narrengottesdienst in der St. Gallus-Kirche, Beginn 10:30 Uhr
(ab 18 Uhr "Elferratsball" in der Turn- und Festhalle: AUFRÄUMEN mit anschließendem Vesper! Helfer sind gerne willkommen!)
Fasnetmontag

12:00 - 13:15 Uhr Bändelverkauf im DRK-Heim,

12:30 Uhr Aufstellung Ecke Hauptstraße / Schellenwasen,

13:30 Uhr Umzug.

  • Von der Aufstellung bis zum Mörikeweg, dann wieder zurück bis zum Gasthof Kreuz, dort Habermüaslertanz.
  • Anschließend närrisches Treiben in der Turn- und Festhalle.
  • Alle Kinder, die am Umzug teilnehmen, erhalten kostenlos am Hintereingang eine heiße Wurst mit Wecken.

20 Uhr Tanz in der Turn- und Festhalle bei freiem Eintritt.

Fasnetdienstag Ab 19 Uhr Abbitten am Rathaus, Dreschen von Haferstroh, Pflanzen des Narrensamen und Übergabe des Narrensamen an den Schultes zur guten Pflege bis zur nächsten Fasnet.